Luftaufnahme - Blick auf Mayen

Notfall & Katastrophenschutz

Notfall und Katastrophenschutz

1
true

Für alle Fälle vorbereitet

Informationskampagne des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Mehr

Hochwasser & Starkregen

Informationen zur Starkregenereignissen & Hochwasserlagen in Mayen

Mehr

Warnungen aufs Handy!

KATWARN ist ein kostenloser Service für offizielle Warninformationen. Das System wurde von Fraunhofer FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer entwickelt und ist seit 2010 in Betrieb. Broschüre herunterladen →

Mit KATWARN erhalten Sie ergänzend zu Sirenen, Lautsprecheransagen oder Meldungen im Radio wichtige Warn- und Verhaltensinformationen. KATWARN sagt Ihnen also nicht nur, DASS es eine Gefahrensituation gibt, sondern auch WIE Sie sich verhalten sollen.

Die Verantwortung für die Ausgabe dieser Warnungen und für deren Inhalte liegt ausschließlich beim jeweiligen Landkreis bzw. der kreisfreien Stadt.

Freiwillige Feuerwehr 

Die Freiwillige Feuerwehr Mayen wurde bereits 1883 gegründet und ist als eine sogenannte berufsfeuerwehrähnliche Einheit anerkannt.

Sie bestehen aus dem Löschzügen Kernstadt, Hausen, Kürrenberg und Nitztal.
Insgesamt verrichten 264 ehrenamtliche Feuerwehrangehörige ihren Dienst am Nächsten. Davon sind ca. 135 aktive Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner im Einsatzdienst.

Die Freiwillige Feuerwehr Mayen ist eine Hilfsorganisation, deren Aufgabe es ist, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h. Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der FFW Mayen 

Außenansicht des Feuerwehrgerätehauses im Stadtteil Hausen