Impfbus kommt wieder nach Mayen

Eine Terminvereinbarung ist für beide Daten weder erforderlich noch möglich. Jedoch wird aufgrund der dann möglichen kalten Witterung wird die Registrierung und Anmeldung im Rathaus Foyer erfolgen, damit die Impflinge nicht draußen in der Kälte stehen müssen. Der Impfvorgang findet anschließend im Bus statt.

Für alle Personen unter 30 Jahren steht der Impfstoff des Herstellers BioNTech/Pfizer zur Verfügung, und zwar sowohl für Erst- als auch für Zweitimpfungen. Wer in Mayen eine Erstimpfung mit BioNTech/Pfizer erhält, kann sich seine unbedingt notwendige zweite Impfung drei bis sechs Wochen später bei einem Hausarzt verabreichen lassen.

Für Personen ab 30 Jahren steht der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson zur Verfügung. Bei diesem genügt eine Impfdosis, so dass kein zweiter Termin erforderlich wird.

 

Wenn bereits zwei Impfungen vorliegen und nach der letzten schon 6 Monate vergangen sind, kann im Impfbus auch die Booster-Impfung durchgeführt werden.

Fragen können per E-Mail an Impfen@lv-rlp.drk.de gerichtet werden.

Die Impfaktion richtet sich nicht nur an die Mayener Bürgerinnen und Bürger, sondern auch an die naheliegenden Ortsteile und Dörfer. Das Angebot ist also ausdrücklich nicht auf Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Mayen beschränkt.