Stadtverwaltung macht auf Unterstützungsangebot aufmerksam

Die Terminvergabe für die Impftermine erfolgt telefonisch über die Telefonnummer 0800 / 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de. Einen Termin beantragen können aktuell nur Angehörige der Gruppe mit der höchsten Priorität, insbesondere die über 80-jährigen.

Diesen bietet die Stadtverwaltung Mayen Unterstützung – sowohl beim Vereinbaren der Impftermine als auch einen Fahrtendienst für Seniorinnen und Senioren, die selbst nicht mehr mobil sind und keine Angehörigen oder Unterstützung von Dritten haben.

Wer von diesen Unterstützungsangeboten Gebrauch machen möchte, kann sich entweder telefonisch unter 02651 – 88 6000 oder per E-Mail an hilfe@mayen.de wenden.