Grafische Darstellung des Corona-Virenstamms
Unterstützungsleistungen der Stadtverwaltung

Einkaufsservice

Die Stadtverwaltung bietet auch weiterhin in Zusammenarbeit mit C+C Großhandel einen Einkaufsservice für Ältere und Angehörige der Risikogruppe an.

Diese können von einem Lebensmittelbringdienst Gebrauch machen. Die Übergabe erfolgt ohne persönlichen Kontakt. Der Einkauf wird zusammen mit der Rechnung und einem Überweisungsträger vor die Haustür gestellt bzw. an die Türklinke gehängt.

Wer von diesem Service Gebrauch machen möchte, kann sich Montag bis Freitag zw. 9 - 17 Uhr telefonisch bei der Tourist-Information unter 02651 - 903004 melden.


Beratung und Fahrservice zum Impftermin

Am 7. Januar hat das Impfzentrum in der Maifeld-Halle in Polch, welches auch für die Mayener Bürgerinnen und Bürger zuständig ist, seinen Betrieb aufgenommen. Die Terminvergabe für die Impftermine erfolgt seit dem 4. Januar entweder telefonisch über die Telefonnummer 0800 / 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de.

Die Stadtverwaltung möchte Impfwilligen bei der Terminvereinbarung oder anderer damit verbundenen organisatorischen Angelegenheiten Hilfe anbieten. Darüber hinaus wird ein Fahrtendienst für Seniorinnen und Senioren angeboten, die selbst nicht mehr mobil sind und keine Angehörigen oder Unterstützung von Dritten haben.

Wer von diesen Unterstützungsangeboten Gebrauch machen möchte, kann sich entweder telefonisch unter 02651 – 88 6000 oder per E-Mail an hilfe@mayen.de wenden.