Keine Jahre beim Umtausch alter Führerscheine verschenken

Die Stadt Mayen weist darauf hin, dass bis zum 19. Januar 2033 unter Vorgaben der Europäischen Union alle alten Führerscheine umgetauscht werden müssen. Damit will die EU eine europaweite Vereinheitlichung und Erhöhung der Fälschungssicherheit der Führerscheindokumente erreichen.

Die neuen Kartenführerscheine werden nun mit einer Gültigkeit von 15 Jahren erstellt.

Wichtig: Um ein überhöhtes Antragsaufkommen und damit einhergehende lange Wartezeiten bei der Antragsstellung sowie zusätzliche Gebühren zu vermeiden, empfiehlt die Fahrerlaubnisbehörde der Stadtverwaltung Mayen, die jeweils geltenden Fristen einzuhalten und nicht einige Jahre vor Fristablauf die Führerscheine umzutauschen - diese Jahre würden insofern ersatzlos „verschenkt“ werden und das muss im Interesse aller Beteiligten nicht sein.

Umtauschfristen für die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine:

Führerschein, ausgestellt bis einschließlich 31. Dezember 1998:

· Geburtsjahr vor 1953 – Umtausch bis: 19. Januar 2033

· Geburtsjahr 1953 bis 1958 – Umtausch bis: 19. Januar 2022

· Geburtsjahr 1959 bis 1964 – Umtausch bis: 19. Januar 2023

· Geburtsjahr1965 bis 1970 – Umtausch bis: 19. Januar 2024

· Geburtsjahr 1971 oder später – Umtausch bis: 19. Januar 2025

Führerschein, ausgestellt ab 1. Januar 1999:

· Ausstellungsjahr 1999 bis 2001 – Umtausch bis: 19. Januar 2026

· Ausstellungsjahr 2002 bis 2004 – Umtausch bis: 19. Januar 2027

· Ausstellungsjahr 2005 bis 2007 – Umtausch bis: 19. Januar 2028

· Ausstellungsjahr 2008 – Umtausch bis: 19. Januar 2029

· Ausstellungsjahr 2009 – Umtausch bis: 19. Januar 2030

· Ausstellungsjahr 2010 – Umtausch bis: 19. Januar 2031

· Ausstellungsjahr 2011 – Umtausch bis: 19. Januar 2032

· Ausstellungsjahr 2012 bis 18.01.2013 – Umtausch bis: 19. Januar 2033

Für den Umtausch benötigt die Fahrerlaubnisstelle der Stadtverwaltung Mayen:

· einen gültigen Personalausweis oder Reisepass,

· ein biometrisches Passfoto und

· den noch aktuellen Führerschein.

· Bei nicht von der Stadt Mayen ausgestellten Fahrerlaubnissen, beantragt die Fahrerlaubnisbehörde der Stadtverwaltung Mayen bei der seinerzeit zuständigen Ausstellungsbehörde eine sogenannte Karteikartenabschrift. Dieser Auszug aus dem dortigen Fahrerlaubnisregister enthält die entsprechenden Fahrerlaubnisdaten, welche die hiesige Führerscheinstelle zur Umschreibung benötigt.

Der neue Kartenführerschein kostet 24 Euro. Diese Gebühr kann vor Ort in den Räumlichkeiten der Fahrerlaubnisbehörde inzwischen ganz einfach bargeldlos per EC-Kartenzahlung geleistet werden.

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook