Wählen Sie Ihren Beirat für Migration und Integration am 27. Oktober!

Die Stadtverwaltung Mayen macht auf den Wahltermin für den Beirat für Migration und Integration aufmerksam: Dieses wichtige Gremium wird am Sonntag, 27. Oktober für die Dauer von 5 Jahren gewählt. Der Beirat für Migration und Integration ist ein demokratisch gewähltes Gremium, das die Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund in Mayen vertritt.

Ab sofort liegt auch ein Flyer im Rathaus aus, der alle wichtigen Fragen rund um die Wahl erklärt: Was macht der Beirat, wer darf den Beirat wählen und wie kann man selbst Mitglied im Beirat werden?

Am 22. August 2019 um 17.00 Uhr wird zudem im Café International im Mehrgenerationenhaus der Caritas in Mayen eine Informationsveranstaltung zur Wahl des Beirates und seiner Arbeit in den kommenden Jahren für alle Interessierten stattfinden.

Wählen dürfen alle Einwohner mit ausländischer Staatsangehörigkeit sowie staatenlose Einwohner, alle Einwohner, die die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben als Spätaussiedler oder deren Familienangehörige nach § 7 des Staatsangehörigkeitsgesetzes oder durch Einbürgerung, nach § 4 Abs. 3 des Staatsangehörigkeitsgesetzes oder nach § 4 Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 4 des Staatsangehörigkeitsgesetzes und ein Elternteil Ausländer oder Spätaussiedler oder dessen Familienangehöriger nach § 7 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ist, soweit sie jeweils am Wahltag 16 Jahre alt sind.

Wählbar sind alle Einwohner, soweit sie jeweils am Tage der Stimmabgabe das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Bis 20. September können sich von der Meldepflicht befreite Wahlberechtigte sowie Wahlberechtige, die als Spätaussiedler oder als deren Familienangehörige oder durch Einbürgerung die deutsche Staatsangehörigkeit haben, sich in das Wählerverzeichnis eintragen lassen. Erst so haben diese Personen die Möglichkeit, am 27. Oktober von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Wer selbst kandidieren möchte, für den ist der 9. September 2019 das entscheidende Datum. Dies ist der letzte Tag, an welchem Wahlvorschläge eingereicht werden dürfen.

Bei Unsicherheiten, ob man die Wählbarkeitsvoraussetzungen erfüllt, hilft die Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 02651/88-1038 gerne weiter.

„Wir hoffen auf reges Interesse und eine große Wahlbeteiligung“, so Oberbürgermeister Wolfgang Treis. „Bereits heute möchte ich mich bei der Caritas bedanken, die uns auf den Weg zur Gründung des Beirates mit ihren Kontakten unterstützen. Ich hoffe, dies ist von Erfolg gekrönt und das wichtige Gremium kann alsbald seine Arbeit aufnehmen.“

 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook