Schulsozialarbeit am Megina Gymnasium

Mit dem Schuljahr 2017/2018 wurde die Schulsozialarbeit am Megina Gymnasium eingeführt und diese neue Funktion mit Sarah Sondermann besetzt, die vielen bereits als Streetworkerin bekannt war.

In diesen Tagen zogen die Verantwortlichen einmal Bilanz. Alle waren sich einig, dass es sich um ein wichtiges Angebot, sowohl für die Schüler, aber auch für die Lehrer und Eltern handelt, welches sehr gut angenommen wird. Dies belegen auch die hohen Fallzahlen, die auf die unterschiedlichsten Problemstellungen zurück zu führen sind.

Sowohl die Schulleitung und Schulelternbeirat äußerten ihren Dank, dass die Schulsozialarbeit am Megina Gymnasium eingeführt wurde. „Frau Sondermann ist nicht mehr wegzudenken“, so die Meinung unisono. Um alle Schultage abdecken zu können, wünschen sich die Vertreter der Schule eine Aufstockung der aktuellen Stundenzahl.

„Wir freuen uns sehr, dass der Einsatz der Schulsozialarbeit hier am Megina -Gymnasium von den Schülern, Lehrern und Eltern so gut angenommen wird“, so die Beigeordnete Martina Luig-Kaspari.

 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook