Sachbearbeiter (m/w/d) für das Aufgabengebiet Beistandschaft, Beurkundungen, Unterhaltsvorschusskasse, Wirtschaftliche Jugendhilfe

Die STADT MAYEN bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter (m/w/d) in Vollzeit
für das Aufgabengebiet Beistandschaft, Beurkundungen, Unterhaltsvorschusskasse, Wirtschaftliche Jugendhilfe an.


Aufgabenschwerpunkte in den Aufgabengebieten sind u.a.:

Beistandschaft

  • Beratung und Unterstützung zu Unterhaltsfragen und der elterlichen Sorge
  • Berechnung von Unterhalt
  • Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen
  • Verwaltung von Mündelgeldern
  • Führen von Prozessen in Abstammungs- und Unterhaltsangelegenheiten
  • Vaterschaftsfeststellungen

Beurkundungen

  • Beurkundungen von Vaterschaftsanerkennungen, Zustimmungserklärungen gesetzlicher Vertreter, Sorgeerklärungen, Erteilung weiterer vollstreckbarer Ausfertigungen etc.
  • Erteilung von Rechtsnachfolgeerklärungen
  • Ausstellung von Negativbescheinigungen
  • Übermittlung von Urkunden an andere Stellen (z.B. Standesamt)

Sachbearbeitung Unterhaltsvorschusskasse

  • Selbstständige Abwicklung des gesamten UVG Bewilligungsverfahrens, evtl. Anmeldung von Ersatzansprüchen, Rückforderungsbeschei
  • Geltendmachung von Erstattungsansprüchen gegenüber Unterhaltspflichtigen
  • Entscheidung über Stundung, Ratenzahlung sowie Niederschlagung von Forderungen
  • Bearbeitung von Widersprüchen und Vorbereitung in Klageverfahren.
  • Führung der UVG Statistik

Sachbearbeitung Wirtschaftliche Jugendhilfe

  • Ermittlung und Anerkennung der örtlichen Zuständigkeit für Jugendhilfeleistungen gem. § 86 ff SGB VIII
  • Bewilligung von Hilfen zur Erziehung gem. §§ 27 ff SGB VIII
  • Kostenrechtliche Abwicklung der Leistungen und anderen Aufgaben der Jugendhilfe
  • Ermittlung und Festsetzung der Zahlungs- und Erstattungsbeträge, insbesondere an Jugendhilfeeinrichtungen und ambulante Träger
  • Geltendmachung und Überleitung von Ansprüchen gegenüber anderen Sozialleistungsträgern

Änderungen in den Aufgabengebieten bleiben vorbehalten.


Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Prüfung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in oder die Befähigung für das dritte Einstiegsamt in der Fachrichtung Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft
  • Sichere Rechtsanwendung
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft an beruflichen Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen
  • Eigenständigkeit und hohe Verantwortungsbereitschaft
  • Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • Verantwortungsbewusstsein und selbständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Sicheres Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Verfahren (MS Office Anwendungen) und die Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung in fachspezifische Programme


Die Stelle bietet Entwicklungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 10 bzw. eine vergleichbare Eingruppierung nach dem TVöD VKA:

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Die Stadtverwaltung Mayen widmet sich als moderner Arbeitgeber der Gesundheitsförderung im Hause und tritt in ihrer Organisation für Chancengleichheit sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen können bis zum 08.03.2019 online über https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=495223 unter der Stellenangebots-ID 495223 eingereicht werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Holl ( 02651/88-1043)
Frau Ritzdorf ( 02651/88-1004)
E-Mail: personal@mayen.de


 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook