Mayen erneut als Kommune des Jahres nominiert

Die Stadt Mayen wurde erneut zum Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert. Damit hat sie die 1. Stufe des Wettbewerbs - die Nominierungsliste - erreicht.

Kommunen sowie Unternehmen können sich nicht selbst um diesen Preis bewerben, sie müssten zunächst durch einen Dritten nominiert werden.
Im Fall der Stadt Mayen hat die Volksbank RheinahrEifel eG den Vorschlag ausgesprochen, da die Stadt ein wichtiges Mittelzentrum und ein bedeutender Wirtschaftsstandort für die Eifel sei. „ Mayen hat mehrere größere Gewerbegebiete entwickelt. Die dort ansässigen mittelständischen Unternehmen bieten vielen Menschen interessante und attraktive Arbeitsplätze. Merkmal ist ein breiter Branchenmix aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungsbetrieben. Die Kommune ist verkehrsmäßig gut angebunden verfügt über eine gute Infrastruktur. Sie fungiert als Einkaufszentrum für die gesamte umliegende Region. Mayen weist zudem eine lebendige Kulturszene auf und bietet zahlreiche touristische Highlights“, heißt es in der Begründung weiter.

„Als von jeher mittelstandsfreundliche Kommunen richten wir ein breites Spektrum von Aktivitäten auf die Bedürfnisse von Unternehmen aus diesem Sektor aus. Wir freuen uns sehr über diese Nominierung und werden unsere Unterlagen für den weiteren Wettbewerb natürlich einreichen“, so Oberbürgermeister Wolfgang Treis. Die 2. Stufe des Wettbewerbs ist die sogenannte Juryliste. Diese Stufe hat Mayen bereits in 2016 sowie 2018 erreicht. „Wir sind daher optimistisch, dass wir auch 2019 eine Runde weiter kommen werden“, verrät OB Treis.

Anhand der Juryunterlagen treffen dann rund 100 Juroren der zwölf regionalen Jurys und der Abschlussjury ihre Entscheidungen.
 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook