‚Klassik in Mayen’ : Zwei Konzerte im Januar!

Mayen. Klassikfreunde sollten den Kalender zücken und erste Pläne für 2019 schmieden: Am 7. Januar findet das Neujahrskonzert mit den Gesangssolisten Emily Newton und Adrian Becker statt. Die musikalische Leitung hat Karsten Huschke. Als Moderator führt Markus Dietze durchs Programm. Während des traditionellen Neujahrskonzerts verwandelt sich die St.-Veit-Kirche in Mayen für einen Abend in das schillernde und berauschende Vergnügungsmekka Berlin des letzten Jahrhunderts. Die pure Unterhaltung galt als höchstes Gebot: Operette, Revue, Kabarett, Schauspiel, Komödie und Zirkus spielten in jedem Winkel der Stadt.

Zudem gelang ein Geniestreich. Gepaart mit Volksmusik und einer guten Portion Lokalkolorit entstand die Berliner Operette. Allen voran läutete 1899 Paul Linckes „Frau Luna“ diese Gattung ein und gemeinsam mit den Größen Walter Kollo, Jean Gilbert und Eduard Künneke bestimmen die vier Komponisten die Operetten- und Volksliedszene der folgenden drei Jahrzehnte.

Weiter geht es schon am 21. Januar, erstmals mit einem Sonderkonzert der Veranstaltungsreihe. Mit Johannes Gmeinder, dem 1. Vorsitzender der Deutschen Klarinetten-Gesellschaft, an der Klarinette sowie dem Kapellmeister der Komischen Oper Berlin Ivo Hentschel als Musikalischem Leiter erleben sie um 20.00 Uhr ein weiteres Sinfoniekonzert in der St.-Veit-Kirche in Mayen. Dabei kommen Werke von Fauré, Mozart und Dvořák zu Gehör.

Das letzte Konzert dieser Spielzeit wird die Rheinische am 17. Juni 2019 geben. Als Solist wird Reinhold Friedrich an der Trompete zu hören sein. Die musikalische Leitung hat Garry Walker. Zur Aufführung kommen Werke von Mendelssohn Bartholdy, Haydn und Beethoven.

Tickets für alle Konzerte sind für jeweils 14 Euro im Vorverkauf bei Reisebüro Bell, dem WochenSpiegel sowie der Tourist-Information der Stadt Mayen erhältlich.
 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook