Stadtjugendamt Mayen bot den Kindern in den Herbstferien 2018 wieder umfangreiches Angebot

 Auch in diesem Jahr wurde das Angebot des Stadtjugendamtes wieder in vollem Umfang genutzt. In den Herbstferien wurden in der zweiten Ferienwoche unter dem Motto „Basalt, Tuff, Lava, Schiefer und Fledermäuse – der Stoff aus dem Legenden und Geschichten in Mayen entstanden sind“, pädagogisch wertvolle Tagesveranstaltungen mit Verpflegung angeboten.
Unter anderem wurden den Kindern Geschichten rund um die Entstehung der Eifel und der Vulkane rund um Mayen erzählt. Ein besonderes Highlight war sicher auch die Erforschung der Brennvorgänge für Tongefäße nach dem Vorbild der Mayener Manufakturen im 5. Jahrhundert. Zu diesem Zweck wurde von den ortsansässigen Wissenschaftlern extra ein Ofen nachgebaut. Auch im Eifelmuseum und im Deutschen Schieferbergwerk fand man sich ein um viel über deren Geschichte zu erfahren. Den Abschluss bildete dann das Basteln von Fledermäusen, das allen sichtlich Spaß bereitete.
Die Vorbereitungen für die nächstjährigen Ferienprogramme, sowie die Erstellung des „Feriencheckers 2019“ sind bereits im vollen Gange. Die Broschüre wird voraussichtlich Mitte Dezember in den Schulen verteilt, sodass die Anmeldungen wie gewohnt nach den Weihnachtsferien erfolgen können.
„Wir möchten es vor allem berufstätigen Eltern erleichtern, die Betreuung ihres Nachwuchses während der Ferien frühzeitig zu planen. Und natürlich soll auch der Nachwuchs bei allen Angeboten viel Spaß haben“, erklärt die Jugenddezernentin Martina Luig-Kaspari die Intention der Ferienprogramme.

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook