Geschenkidee für Klassikfreunde: Konzertkarten für den 8. Januar!

Wer noch nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für einen Liebhaber klassischer Musik sucht, für den hat die VG Mayen (Kreissparkasse Mayen, Stadt Mayen, MHT und WochenSpiegel) einen Tipp: Verschenken Sie doch Karten für die Klassikkonzerte des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Mayen.

Das Neujahrskonzert am 8. Januar steht unter dem Motto „Ganz Paris träumt von der Liebe“. Karsten Huschke übernimmt die musikalische Leitung. Klassikfreunde dürfen sich außerdem auf Mezzosopranistin Monika Maria Staszak und Bariton Christoph Plessers freuen. Als Moderator des Neujahrskonzertes führt Markus Dietze durchs Programm.

Im Neujahrskonzert 2018 präsentiert das Staatsorchester Rheinische Philharmonie ausschließlich Werke, die der Stadt Paris gewidmet sind. Alle Kompositionen verbindet dabei ein eher leichter, fast heiterer und sehr eleganter Tonfall, der viel von jener Lebensfreude vermittelt, die gemeinhin mit den Menschen in Frankreich verbunden wird.

Unter anderem erklingen Ausschnitte aus den Operetten „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár und „Der Opernball“ von Richard Heuberger. Aber auch die Freunde von Jacques Offenbach kommen auf ihre Kosten, außerdem werden Orchesterstücke des „französischen Johnann Strauß“ – Emile Waldteufel – zu hören sein.

Das letzte Konzert der Spielzeit 2017/2018 wird die Rheinische am 5. März 2018 geben. Unter musikalischer Leitung von Garry Walker, der beim Auftakt-Konzert der aktuellen Spielzeit das Publikum begeisterte, werden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven zu hören sein.

Tickets für alle Konzerte sind für jeweils 14 Euro bei Reisebüro Bell, dem WochenSpiegel sowie der Tourist-Information der Stadt Mayen erhältlich.

 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook