Genovevaburg Mayen; Verpachtung der Außengastronomie unterer Burghof sowie Sektstand im Bereich der Bastion anlässlich der Burgfestspiele

Verpächter: Stadtverwaltung Mayen,
Fachbereich 1, Rathaus, Rosengasse
56727 Mayen

Pachtgegenstand: Genovevaburg Mayen;
Verpachtung der Außengastronomie unterer Burghof
sowie Sektstand im Bereich der Bastion anlässlich der Burgfestspiele

Die Stadt Mayen ist eines der Mittelzentren im Landkreis Mayen-Koblenz mit rd. 20.000 Einwohnern. Viele Märkte und Veranstaltungen sind Anziehungspunkte für Gäste und Touristen aus Nah und Fern. Die Genovevaburg Mayen, als eines der Wahrzeichen von Mayen, ist im Zentrum der Stadt gelegen. Die Burg beinhaltet das Eifelmuseum mit dem einzigartigen Deutschen Schieferbergwerk. Die durchschnittliche Besucherzahl seit der Eröffnung im Jahre 2003 liegt bei rd. 20.00 Personen im Jahr. Die zu verpachtende Gastronomie liegt unmittelbar neben dem Museumseingang am Mario-Adorf-Burgweg. Der Mario-Adorf-Burgweg ist eine der Lebensadern der Stadt Mayen und stellt eine direkte fußläufige Verbindung der Innenstadt zum Krankenhaus, den Schulen sowie den Wohngebieten Hinter Burg sicher. Der Gastronomiebereich soll neben einem Angebot für die Besucher der Genovevaburg und des Eifelmuseums auch die Bewirtung der Burgfestspielbesucher in den Monaten Mai-August eines jeden Jahres sicherstellen. Zudem ist in dieser Zeit ein Sektstand im Bereich der Bastion vorzuhalten. Die Burgfestspiele Mayen finden im Burginnenhof der Genovevaburg statt. Sie sind überregional anerkannt und vermelden jährlich rd. 35.000 Festspielbesucher.

Eine vorherige Besichtigung der Örtlichkeiten ist nach Terminvereinbarung, Tel.
02651/88-2511, möglich.

Angebotsunterlagen können ab sofort, bei der Stadtverwaltung Mayen, Rathaus Rosengasse per Mail; robert.dewald@mayen.de, telefonisch unter 02651/88-2511 angefordert oder persönlich (Zimmer 310) abgeholt werden.

Die Ausschreibungsunterlagen sind auch als Download verfügbar.

Plandarstellung zur Außengastronomie mit Nebenanlagen, Ebene 0, Rosengarten und Sektstand BFS

Bewerbungen mit konzeptionellen Vorschlägen sowie einem Angebot über die Pachthöhe werden bis zum 30.11.2017 an die Stadtverwaltung Mayen, Fachbereich 1, Rathaus, Rosengasse, 56727 Mayen, erbeten.


Wolfgang Treis
Oberbürgermeister

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook