Mayens Marktplatz ist der Schönste!

Mayens Marktplatz ist der schönste der Region – das haben die Leser des WochenSpiegels kürzlich bei einem Online-Voting entschieden.

Ein Ergebnis, dass die Mayener (natürlich) nicht überrascht. Kaum wurde die Auswertung bekannt, verkündete Oberbürgermeister Wolfgang Treis den Gästen der »Mayener Business Lounge« in der Oberst-Hauschild-Kaserne die gute Neuigkeit. „Das musste so kommen - der Marktplatz am Fuße der Genovevaburg und umrahmt vom Alten Rathaus - das ist einmalig«, betonte der Stadtchef mit stolz geschwellter Brust. „Meine Freude darüber ist riesengroß!“

Wirtschaftsförderer Heiner Thelen teilt die Meinung des Stadtchefs, dass die WochenSpiegel-Leser absolut richtig entschieden haben. „Das Leben spielt sich in Mayen zum großen Teil auf dem Marktplatz ab. Dies wird noch durch die ansprechende Außengastronomie verstärkt“, ist Thelen überzeugt. Er wies darauf hin, dass der Marktplatz auch die passende Kulisse für die diversen Festivitäten im Jahreslauf sei und erwähnte das Stein- und Burgfest am zweiten Wochenende im September, den bevorstehenden Lukasmarkt im Oktober, aber auch die Verkaufsimpuls setzenden Aktivitäten der »MY-Gemeinschaft, wie den »Start in den Frühling« , die Autoschau (mit den »Profis«) oder den Weihnachtsmarkt. In unmittelbare Nähe, fußläufig zu erreichen seien die musealen Einrichtungen auf der Genovevaburg, die gerade von Touristen genutzt werden.

Für die touristische Vermarktung in der Stadt Mayen zeichnet Claudia Schick im Alten Rathaus verantwortlich. Mit ihrem Team macht sie die Gäste darauf aufmerksam, welches die Anziehungspunkte in Mayen sind. Der Marktplatz - direkt vor der Tür - gehört einfach dazu. „Wir freuen uns, dass wir jeden Tag den schönen Platz genießen dürfen. Bereits zum zweiten Mal werden wir für unseren schönen Marktplatz ausgezeichnet“, berichtet Claudia Schick. 2011 wurde Mayen von »Radio RPR« als »beliebtester Marktplatz in Rheinland-Pfalz« geehrt. Für Schick macht den Reiz aus, dass der Markplatz sowohl gerne genutzter Treffpunkt für Einheimische, aber gleichzeitig auch für Fremde ist.

Gegen die folgenden Marktplätze konnte sich Mayen mit großem Abstand durchsetzen: Gerolstein, Mechernich, Sinzig, Remagen, Schleiden, Olef, Blankenheim, Bitburg, Ripsdorf, Wittlich, Euskirchen, Bad Münstereifel, Monschau, Daun, Marmagen, Neuerburg, Dahlem, Roetgen, Ahrweiler, Zülpich, Kommern, Gemünd und Adenau.

 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook