Stadtverwaltung informiert zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Der Bundestag hat am 30. Juni 2017 über das Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts abgestimmt. Dieses Gesetz wurde vom Bundespräsidenten am 21. Juli 2017 unterzeichnet und ist am 28. Juli 2017 veröffentlicht worden. Damit tritt es zum 1. Oktober 2017 in Kraft.

Ab diesem Zeitpunkt können keine eingetragenen Lebenspartnerschaften mehr begründet werden. Stattdessen haben gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeit eine Ehe einzugehen oder bereits bestehende Lebenspartnerschaften können auf Wunsch der Betroffenen in eine Ehe umgewandelt werden.

Die Lebenspartner können die Umwandlung bereits jetzt beim Standesamt ihres Wohnortes anmelden und gegebenenfalls einen Termin für die Zeit nach Inkrafttreten des Gesetzes vereinbaren.

Zur Beantragung der Umwandlung sind folgende Unterlagen von beiden Partnern vorzulegen:

• einen gültigen Personalausweis oder Reisepass oder einen mit Lichtbild versehenen amtlichen Ausweis

• eine Bescheinigung der Meldebehörde der Hauptwohnung (nicht älter als 14 Tage)

• eine Geburtsurkunde oder bei Beurkundung der Geburt im Inland ein beglaubigter Ausdruck aus dem Geburtenregister oder eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch und

• eine neu ausgestellte Lebenspartnerschaftsurkunde bzw. eine beglaubigte Abschrift aus dem Lebenspartnerschaftsregister

Für weitere Informationen stehen Ihnen das Team des Standesamtes unter Telefonnummer 02651-883202 oder per Email an standesamt@mayen.de zur Verfügung.

 

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook