Gemeinsames Hochwasserschutzkonzept

Foto Stadt Mayen - Hochwasser Nette 2016Um zukünftige Starkregenereignisse besser bewältigen zu können und als Folge der Hochwasserereignisse aus dem Jahr 2016 haben die Stadt Mayen, der Kreis Mayen- Koblenz sowie die Verbandsgemeinden Adenau, Brohltal, Kelberg, Mendig und Vordereifel beschlossen, ein gemeinsames Hochwasserschutzkonzept für die Orte an Nette, Nitzbach und deren Nebenbächen aufzustellen.

 zum Flyer →


Foto Stadt Mayen - Hochwasser Nette 2016

Für ein Vorsorgekonzept, welches den örtlichen Gegebenheiten entspricht, ist es von elementarer Bedeutung, das Wissen und die Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger aus den letzten Starkregen- und Hochwasserereignissen zu sammeln.

Hierfür sollen die beigelegte Fragebogen dienen.

Fragebogen Örtliches Hochwasserschutzkonzept Nette, Nitzbach und Haupt-Nebenbäche→

Fragebogen Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept für die Stadt Mayen
Stadtteile Alzheim, Hausen und Kürrenberg →

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook