Forstwirtschaft im Stadtwald

Arbeiten im ForstrevierIm Mayener Stadtwald gilt das Prinzip der naturnahen Waldwirtschaft.

Das heißt unter anderem Vermeidung von Kahlschlägen, Nutzung der natürlichen Verjüngung sowie Aufbau widerstandsfähiger Waldbestände. 


Holzlager am Forstfunktionsgebäude

Das Ziel ist die Erhaltung bzw. Schaffung eines ökologisch stabilen Waldes, der eine nachhaltige Erzeugung des Rohstoffes Holz unter Bewahrung der Leistungsfähigkeit des Waldstandortes gewährleistet.

Hinzu kommt gleichrangig die Sicherung des Naturhaushaltes mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt.


Holzverarbeitung


Der Stadtwald ist PEFC-zertifiziert, was eine hohe Qualität der Waldbewirtschaftung garantiert und den vertrauenswürdigen Nachweis über die Herkunft aus nachhaltig bewirtschafteten Wald bescheinigt.




Holzvermarktung   
            

Neben dem Preis gibt es noch eine Vielzahl von guten Gründen, mit Holz zu heizen:

  • Holz ist ein erneuerbarer Energieträger
  • Schutz der Funktionen des Ökosystems Wald durch nachhaltige Forstwirtschaft
  • Positive Gesamtenergiebilanz im Vergleich zu fossilen Energieträgern; die CO2-neutrale Verbrennung ist ein Beitrag zum Klimaschutz
  • Förderung der Waldstabilität und der Waldpflege
  • Holz ist eine einheimische Energiequelle
  • Identifikationsgrad mit der Region steigt durch die Nutzung des heimischen Rohstoffes Holz


Forstrevier Mayen

Forstfunktionsgebäude

Laachstr. 40
56727 Mayen 
Telefon: +49 (0) 2651  3506
Telefax: +49 (0) 2651  71473

forstrevier-stadt-mayen@t-online.de


Öffnungszeiten:
  • Montag bis Freitag
    von 8.00 bis 12.00 Uhr
  • oder nach Vereinbarung

 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook