Die Ahl

Ausblick auf "die Ahl" (Foto Remet)Die Ahl enstand vor rund 400.000 Jahren beim Ausbruch des Hochsimmer-Vulkans. Hier floss Lava weit in das heutige Stadtgebiet und hat dabei das alte Tal der Nette aufgefüllt.


Beim Einfließen kam es zu vielgestaltigen Absonderungsformen, die in den monumentalen Lavawänden aufgeschlossen sind. In diesen Wänden wird der Abfluss zweier Ströme in das Ur-Nettetal sichtbar, die durch unterschiedliche Abkühlungsbedingungen zu einer einmaligen Säulung der Lava führten.


Der Hochsimmer ist heute der höchste Vulkan im Laacher-See-Vulkangebiet. Von seinem Aussichtsturm genießt man einen schönen Blick über den gesamten Vulkanpark.
 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook