Radarena am Ring – Stoppomat

Mit einem von insgesamt elf StoppOmaten in ganz Deutschland hat die Region Mayen seit April 2013 eine besondere Attraktion für Radsportler zu bieten: eine Bergzeitfahrstrecke. Die Messanlage der Firma „StoppOmat“ an der Strecke zwischen Mayen-Nitztal (Start) und Kirchwald (Ziel) dient der permanenten Bergzeitmessung und ist sowohl für Amateure als auch für Profis eine reizvolle Herausforderung: Es müssen rd. 2,5 km rund 240 Höhenmeter mit einer durchschnittlichen Steigung von rd. 5 % überwunden werden.


Die Sportler können an der Startstation in Nitztal (St.-Johanner-Str./Kirchwalder Str.) kostenfrei eine Karte ziehen, die am Start mit einem Abfahrtsstempel und an der Zielstation in Kirchwald angekommen, mit einem Ankunftsstempel versehen wird. Die abgestempelte Karte kann in einen eigens dafür vorgesehen Einwurfbehälter eingeworfen werden. Die Daten werden daraufhin durch den RSC Eifelland Mayen e.V. ausgewertet und stehen jederzeit über die Webseite www.stoppOmat.de zum Abruf bereit.


Die „radarena am ring“ verfügt bereits über ein Steckennetz mit einer Gesamtlänge von über 3.000 Kilometern sowie über drei anspruchsvolle, ausgeschilderte Mountainbikerouten, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt wurden. Darüber hinaus sind diese Strecken in das landesweite Radwegenetz des Landes Rheinland-Pfalz integriert und können im Internet unter www.radarena.de der Länge und dem Schwierigkeitsgrad nach abgerufen werden.

ACHTUNG! Der StoppOmat befindet sich im "Winterschlaf" und kann derzeit nicht genutzt werden. Die Anlage wird im Frühjahr 2016 wieder in Betrieb genommen.


 
Mayen

Partnerseiten

Stadtentwicklung
www.steg-mayen.de
 
Stadtwerke
www.stwmy.de

Kontakt

Stadt Mayen
Rathaus Rosengasse
56727 Mayen
 
Tel. +49 (0) 2651 88 0
Fax +49 (0) 2651 88 52600
E-Mail: info@mayen.de
Mayen auf Facebook